WANDLUNGSPHASE METAL, OKTOBER, NOVEMBER



„Je älter ich werde,

desto klarer wird mir,

dass es in Ordnung ist,

mein Leben so zu leben,

wie ich es mag,

auch wenn es andere Menschen nicht verstehen.“

Unbekannt



Organe: Lunge, Dickdarm

Schädigung durch zu viel Ruhe

Hormonsystem: Immunabwehr

Funktionssystem: Immunsystem

Positive Eigenschaften: Selbstlosigkeit, Grosszügig.

Negative Eigenschaften: Klagen, trauern, Schuldgefühle, Depression, Verlustängste, Egoismus, Geiz, Bindungsunfähigkeit, Zurückziehung, Sammlung.

Sinnesfunktionen/Organe: Riechen/Nase

Oktober, Dickdarm

Die Hauptaufgabe des Dickdarmes ist die Ausscheidung des Stuhlganges. Er nimmt das Unreine von seinem Vorgänger, dem Dünndarm auf und resorbiert Wasser und Mineralien zurück in den Körper. Nicht benötigte Stoffe werden im Dickdarm ausgeschieden, wodurch der Dickdarm oft als sehr belastetes Organ betrachtet wird. Oft werden rheumatische Beschwerden einer gestörten Darmflora zugeschrieben wobei ich hier ergänzend noch ein anderes Thema erwähnen möchte.

Vor etwa 500.000 Jahren entdeckte der Mensch das Feuer und benötigte dies fortan zum Garen seiner Nahrung. Dadurch wurden über all die Jahren die Verdauungsaufgaben von innen nach aussen bewegt und die verwertbare Energie vergrösserte sich dadurch.

Heute macht der Dünndarm des Menschen 50% des gesamten Vedauungstrakts aus. Rund 25% dieser verwerteten Nahrung dienen dem Gehirn (Ruhemodus). Nahrung, die der Dünndarm nicht aufschlüsseln vermag (auch Feuerbedingt/3E) gelangen in den Dickdarm und den Blinddarm. Dieser Bereich des Darmes macht etwa 1/5 des gesamten Darmes aus und  ist ungeeignet für eine Gärkammer. Durch die zu hohe Aufnahme von rohen Früchten und Gemüse entstehen Gase, woraus sich Methanolkohol produziert. Dieses schädigt unter anderem die Darmflora, worauf zu sagen ist, dass sich mehr als 70% unseres Immunsystems in der Darmflora befinden.  

November, Lunge

Die Hauptaufgabe der Lunge ist die Aufnahme von Luft, woraus sie Qi produziert und dies im ganzen Körper verteilt. Sie hat Einfluss auf die Flüssigkeitsverteilung und pflegt  eine enge Verbindung zu unseren Nieren. Vegetative Reaktionen sowie Instinktverhalten werden ebenfalls der Lunge zugesprochen. Atemtechnik ist in der chinesischen Medizin eine wichtige Form zur Gesundheitserhaltung.

Die dichte Besetzung von lymphatischem Gewebe im Darm, aber auch in der Lunge erweisen die Zuordnung zur Haut und den Schleimhäuten und den damit resultierenden immunologischen Aufgaben.

6 Ansichten